Alltagsmenschen Telge | Parklandschaft Kreis Warendorf

Parklandschaft Kreis Warendorf

Ausstellung mit den ALLTAGSMENSCHEN ab dem 17. Mai in Telgte

In Coronazeiten ist es gar nicht mehr so einfach, auf die Frage zu antworten: Was machst du morgen? Pläne und Gewissheiten verlieren ihre Gültigkeit und trotzdem müssen Entscheidungen getroffen werden. Noch vor zwei Wochen hat die Stadt Telgte entschieden, die Ausstellung mit den ALLTAGSMENSCHEN auf den Winter zu verschieben. Und jetzt kommen sie auch schon im Sommer!
 

Vom 17. Mai bis zum 5. Juli können die Besucher auf einem Rundgang durch die Telgter Altstadt die beliebten Skulpturen bestaunen. Angesichts der aktuellen Lockerungen und langsamen Rückkehr in das normale Leben, wünschte sich die Künstlerin Christel Lechner doch noch eine Sommerausstellung in Telgte, das zu ihren Lieblingsorten zählt. Die entgangene Ausstellungszeit soll im Winter nachgeholt werden.


46 Betonfiguren verweilen an 19 Standorten in der Telgter Altstadt und sind einfühlsam an prägnanten Schauplätzen in das Stadtbild integriert. Bis auf wenige „alte Bekannte“ handelt es sich um neue Arbeiten der Künstlerin. Sie begegnen den Besucherinnen und Besuchern regungslos und wirken doch lebendig. Die Skulpturen haben einen ganz besonderen Ausdruck, ihre Inszenierungen lassen viel Spielraum für die eigene Phantasie. Sie sind vielseitig, liebevoll, einfach, speziell: ein Abbild unserer Gesellschaft. Die lebensgroßen Figuren charakterisieren verschiedene Typen - leicht überzeichnet, wie in Momentaufnahmen erstarrt, stehen sie den Betrachtern gegenüber.
 

Aufgrund der noch bestehenden Einschränkungen müssen weiterhin die Abstandsregelungen eingehalten und möglichst ein Gesichtsschutz getragen werden. Die Gäste werden gebeten, dem Rundgang zu folgen. Die geplanten Führungen können voraussichtlich mit begrenzter Personenzahl ab Ende Mai angeboten werden.

Tagesaktuelle Informationen unter   www.telgte.de

en Flyer zur Ausstellung können hier herunterladen [Flyer Alltagsmenschen 2020]