Wo darf geritten werden?

Der Kreis Warendorf hat mit der sogenannten Freistellungsregelung eine reiterfreundliche Regelung getroffen. Das bedeutet, dass Sie in der Regel auf allen öffentlichen und privaten Straßen und Wegen in der freien Landschaft und im Walde zum Zwecke der Erholung reiten dürfen.

Die Reitregelung haben wir in einem Flyer zusammengefasst, den Sie hier herunterladen können Leitet Herunterladen der Datei ein[Flyer Reitregelung]

 

Reitkennzeichen - im Gelände nie ohne!

Wer in der freien Landschaft oder im Wald reitet, muss ein gut sichtbares, am Pferd beidseitig angebrachtes, gültiges Reitkennzeichen führen. Es besteht aus einem gelben Schild und jährlich wechselnden farblichen Aufklebern (Reitplaketten). Reitkennzeichen und Reitplaketten können Sie unter Tel. 02581 536121 beantragen oder den Antrag hier herunterladen: Download Antrag Reitkennzeichen

Natürlich können Sie auch mit einem Reitkennzeichen, dass Sie in einem anderen Kreis erworben haben, im Kreis Warendorf reiten. Z.B. ist ein Kennzeichen aus dem Kreis Gütersloh auch im Kreis Warendorf gültig.

Service: Reitkennzeichen für Kurzurlauber mit Pferd

Die Touristische Arbeitsgemeinschaft Parklandschaft Kreis Warendorf bietet jetzt auf Leihbasis das Reitkennzeichen für Kurzurlauber an. Für einen Pauschalbetrag von 5,00 € pro Kennzeichen und Woche kann das in NRW notwendige Reitkennzeichen mit Reitplaketten bei der Kreisverwaltung Warendorf ausgeliehen werden. Wenn Sie eine Reittour im Kreis Warendorf planen, können Sie das Kennzeichen und die Plaketten einfach unter Tel.: 02581 536121 anfordern.