Einfach mal | Parklandschaft Kreis Warendorf

Einfach mal...

Einfach mal nach nebenan! Wieso weit wegfahren und sich mit einer aufwendigen Planung stressen, wenn der Kreis Warendorf so viel zu bieten hat? Hier können Sie Rad fahren, wandern, ausreiten, Kultur erleben, kulinarisch genießen etc. Sie erwarten wunderschöne Landschaften und Erlebnisse für die ganze Familie. Entdecken Sie, was nebenan alles möglich ist.

 

Sendenhorst

Einfach mal… auf die Leezen schwingen. In Sendenhorst ist eine der schönsten und spannendsten Radrouten gelegen: Der WerseRadweg. Dieser verläuft auf 123 km durch den südlichen Kreis Warendorf und bietet Ihnen ganz besondere Einblicke in die Landschaft des Münsterlandes. Auf Ihrer Route können Sie die wunderschöne Werse genießen und die vielen Aussichtstürme entlang des Weges garantieren einen malerischen Ausblick über die Landschaft. Natürlich darf aber auch bei den schnellsten Radlern eine Pause nicht fehlen, die Sie in einem der gemütlichen Restaurants oder Landcafés entlang der Route genießen können. Auch gibt es zahlreiche Rastplätze, um zwischendurch einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Eine Möglichkeit die Region auf eine ganz neue Art zu entdecken.

Warendorf

Einfach mal… schlendern und staunen. Der Warendorfer Marktplatz ist Mittelpunkt von Warendorfs Altstadt und wirklich malerisch. Die historischen Hausfronten stammen aus sechs verschiedenen Jahrhunderten und sind damit einer der Höhepunkte von Warendorfs Sehenswürdigkeiten. Nach Ihrem Stadtbummel können Sie in einem der vielen Cafés und Restaurants vor Ort die historische westfälische Atmosphäre genießen und die Stadt nochmal ganz neu kennenlernen. Jeden Samstag gibt es im Herzen der Innenstadt außerdem einen Wochenmarkt, auf dem Blumen, Kartoffeln, Gemüse und Obst angeboten werden – alles frisch vom Erzeuger natürlich. Der Markt ist zudem der optimale Startpunkt für einen langen Spaziergang oder eine Radtour entlang der Ems. Ein Besuch der lohnenswert ist.

 

Beckum

Einfach mal… entspannt wandern gehen. Von wegen das Münsterland hat keine Berge: Auf 162 Metern über Normalnull können Sie eine atemberaubende Aussicht vom Höxberg auf Beckum und die ländliche Idylle der Landschaft genießen. Vor Ort gibt es zudem den Aussichtsturm „Soestwarte“ zu bewundern, von dem Sie an klaren Tagen einen Ausblick bis ins Sauerland erleben. Auch gibt es ein großflächiges Tiergehege, eine Voliere mit besonderen Vogelarten und eine alte Windmühle für die ganze Familie zu bestaunen. Für den kleinen oder großen Hunger zwischendurch befinden sich Gaststätten in unmittelbarer Nähe. Ein weiteres Highlight in Beckum, nur 15 Minuten mit dem Fahrrad vom Höxberg gelegen, ist die Blaue Lagune, die mit ihrer Natur an norwegische Fjorde erinnert. Ein magischer Ort, den es zu entdecken gilt.

Sassenberg

Einfach mal… Karibik-Gefühl vor der Haustür haben. Der Feldmarksee bei Sassenberg bietet als Naherholungsgebiet die perfekte Möglichkeit vom Alltag abzuschalten. Auf insgesamt 13 Hektar finden Sie wunderschöne Liegewiesen, einen idyllischen Sandstrand und die Möglichkeit Tretboote auszuleihen. Doch nicht nur Ruhesuchende werden hier fündig, auch als begeisterte Segler oder Surfer kommen Sie auf Ihre Kosten. Außerdem bieten die ausgebauten Wanderwege rundherum sowie ein Abenteuerspielplatz Spaß für Jung und Alt. Durch die vielen Grillplätze sowie die Gastronomie sind Sie ebenfalls bestens kulinarisch versorgt. Sollten Sie mehr als einen Tag am See verbringen wollen, gibt es außerdem zahlreiche Ferienwohnungen und auch Camping vor Ort ist möglich.

Ahlen

Einfach mal… spannende Industrie entdecken. Die Zeche Westfalen in Ahlen vermittelt Ihnen das Gefühl im pochenden Herzen des Ruhrgebietes zu sein, ist jedoch hier in der Region gelegen. Ein Stück Geschichte erleben: Genau das geht ganz einfach vor Ort. Der Besuch der Zeche wird zu einem besonderen Highlight, wenn Sie auf einer der großen Bänke am Zechenradweg oder auf einer der vielen Grünflächen picknicken. Auch einen Biergarten finden Sie direkt vor Ort. Für die Abenteuerlustigen gibt es die Möglichkeit sich in der Kletterhalle der Zeche auszutoben oder das Grubenwehr Museum zu besichtigen. Mittlerweile haben sich hier verschiedenste Einrichtungen für Kultur und Freizeit angesiedelt, sodass der Besuch ein unvergessliches und abwechslungsreiches Erlebnis wird. 

Beelen

Einfach mal… richtig schlemmen. In einem der Cafés mitten in Beelen ist das möglich und lässt die Herzen wahrer Genießer höher schlagen. Hier können Sie Ihren Tag auf wunderschönen Terrassen mit einem leckeren Frühstücksbuffet beginnen und sich verwöhnen lassen. Das besondere Highlight sind die hausgebackenen Kuchen und abwechslungsreichen Torten. Auch frisch gebackene Waffeln, heißer Kakao und frischgerösteter Kaffee werden Ihnen hier geboten. Gönnen Sie sich nach einer langen Radtour durch die Region eine Stärkung – herrlicher geht es kaum.

Drensteinfurt

Einfach mal… eine seltene Schlössertour unternehmen. Begeben Sie sich auf eine malerische Radtour entlang des Hauses Bisping und bestaunen Sie die herrliche münsterländische Architektur. Die Natur drumherum lädt zum Verweilen und Genießen ein. Nur wenige Kilometer entfernt liegt das Haus Borg, welches ebenfalls ein wahrer Hingucker ist und Ihnen das Gefühl gibt, mitten in einem Märchen zu stecken. Absolutes Muss: eine gute Kamera. Hier finden Sie zahlreiche wunderschöne Fotomotive. Da sich beide Anlagen aktuell in Privatbesitz befinden ist eine Besichtigung nur von außen möglich, aber allemal sehenswert.

Oelde

Einfach mal… Natur pur erleben. Im Vier-Jahreszeiten-Park in Oelde wird jeder Ausflug zu einem unvergesslichen Abenteuer. Die drei Bereiche des Parks sind über einen insgesamt 2,5 km langen Promenadenweg miteinander verbunden. Besonders toll für die kleinen Besucher sind hierbei das Kindermuseum „KLIPP KLAPP“ sowie die vielen Spielplätze, eine Floßfähre und die Möglichkeit an einer Waldentdeckungstour teilzunehmen. Die im Park gelegene Waldbühne ist regelmäßig Veranstaltungsort für Konzerte und Veranstaltungen, wie Familienfeste oder den Weltkindertag. Sie können inmitten der großzügigen Natur und den wunderschöne Gärten aber auch ganz einfach entspannt die Seele baumeln lassen und ausgiebige Spaziergänge genießen. Ein Erlebnis mit Spaßgarantie für Groß und Klein.

Telgte

Einfach mal… einen gemütlichen Bummel genießen. Der wunderschöne Dreiklang-Markt im Herzen der historischen Altstadt von Telgte lockt mit zahlreichen Möglichkeiten: spontan in der Innenstadt etwas Leckeres essen oder sich entspannt von Laden zu Laden treiben lassen. Hier findet sich alles direkt vor Ort. Gehen Sie auf eine Zeitreise und erkunden Sie die mittelalterlichen Gassen des historischen Ortskerns oder lassen sich in den liebevoll geführten Fachgeschäften beraten. Ein stressfreier Ausflug mit der Familie, der sich lohnt. Und wer noch mehr vor Ort erleben möchte kann sich auf eine der zahlreichen Wander- oder Radrouten direkt ums Eck begeben

Ennigerloh

Einfach mal… einen Sprung ins kühle Nass wagen. Erleben Sie das erfrischende und komplett neu gestaltete Naturbad in Ennigerloh. Diesen Geheimtipp für die ganze Familie finden Sie umringt von Grün. Auch die kleinsten Besucher sind hier gut aufgehoben, da es sowohl einen Nichtschwimmer- als auch einen Kleinkindbereich gibt, der mit seinen Wasserfontänen für viel Freude sorgt. Das besondere Urlaubsgefühl verleihen der aufgeschüttete Sandstrand und die vielen Strandkörbe. Für puren Sommerspaß sorgen die rasanten Wasserrutschen und zum Entspannen gibt es das Sonnendeck oder die Liegewiese für Urlaubsgefühle direkt vor der Haustür. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei.

Everswinkel

Einfach mal… historisches Flair bestaunen. Der malerische und historische Ortskern von Everswinkel lädt auf einen entspannten Bummel durch die Innenstadt ein. Bis heute ist das Wappentier der Gemeinde der Eber und spielt auf den Ortsnamen Ever an. Halten Sie bei Ihrem nächsten Besuch doch mal Ausschau und versuchen Sie die Figur am Rathaus oder am Brunnen auf dem Magnusplatz zu entdecken. Auch rundherum hat Everswinkel zahlreiche Aktivitäten zu bieten: Inlineskaten, Radfahren, Golfen, Wandern: das alles ist hier möglich und sorgt für großen Spaß. Das eindrucksvolle Gut Brückhausen ist ebenfalls ganz bequem mit dem Rad zu erreichen und nur wenige Kilometer vom Ortskern entfernt. Haben Sie Lust auf etwas Geschichte und Kultur,  so können Sie das „Up‘ n Hoff – Everswinkels Mitmachmuseum“ besuchen, wo Sie die Möglichkeit haben, historische Geräte und Maschinen anzusehen und selbst zu bedienen.

Ostbevern

Einfach mal… königlich fühlen. Achtung, hier besteht Verwechslungsgefahr. Denn beim barocken Wasserschloss Loburg handelt es sich nicht um das Fürstbischöfliche Schloss aus Münsters Innenstadt. Dennoch ist eine erstaunliche Ähnlichkeit vorhanden. Die Loburg liegt mitten in Ostbevern und ist ein wahres Schmuckstück aus dem 13. Jahrhundert. Mittlerweile beherbergt sie ein Internat, weswegen eine Besichtigung leider nicht möglich ist. Jedoch finden im Rittersaal des Schlosses ab und zu Veranstaltungen statt und auch der Schlosspark ist jederzeit zugänglich. Besonders sehenswert sind der englische Landschaftsgarten und die leuchtenden Rhododendronsträucher, welche den Ort zu einer kleinen Wohlfühloase machen. Bei Ihrer nächsten Fahrradtour durch die Umgebung sollten Sie hier definitiv einen Stopp einbauen - es lohnt sich.

Wadersloh

Einfach mal… Kunst und Kultur bewundern. Dies können Sie in der Abtei Liesborn in Wadersloh - ein beeindruckender Ort voller Geschichte. Die barocke Abtsresidenz ist mittlerweile ein Museum, welches sich über Besucher freut. Dort treffen Sie auf eine vielfältige Sammlung zahlreicher Werke der Kunst- und Kulturgeschichte aus der Region. Die faszinierenden Ausstellungsstücke nehmen Sie auf eine Zeitreise bis ins Mittelalter und die Renaissance mit. Sie umfassen Skulpturen, wertvolle Gemälde, Gewänder und vieles mehr. Der Eintritt ist frei und das Museum einen Besuch allemal wert. 

Warendorf

Einfach mal… Ihr Glück auf dem Rücken der Pferde finden. Was gibt es schöneres als hier in der Region lange Ausritte zu genießen? Nicht ohne Grund ist Warendorf als Pferdehauptstadt bekannt: Das Flachland eignet sich hervorragend für Pferde und ihre Reiter*innen, um die wunderbare Landschaft gemeinsam zu erleben. Sie können auf über 230 Kilometern Ihre persönliche Reitroute ganz nach Ihren Vorstellungen und Wünschen planen. Geht es an der Hessel entlang oder doch lieber durch die Dorseler Heide? Ihre Möglichkeiten sind vielseitig und Gaststätten liegen als Rast- und Reitstationen direkt an der Strecke, um dort gemütliche Pausen zu verbringen. Besonders eindrucksvoll und alt eingesessen ist das Landgestüt Warendorf und damit ein absolutes Muss.